Umsichtige Servicelevels

Flexible SLAs sichern den Datenhafen

| Autor / Redakteur: Holger Müller* / Elke Witmer-Goßner

Angepasste SLAs schützen vor unliebsamen Überraschungen.
Angepasste SLAs schützen vor unliebsamen Überraschungen. (Bild: Ralf Kleemann/Eccolo, Fotolia)

Cloud-Anbieter wie auch Anwender wurden vom EuGH-Urteil zum Safe-Harbor-Abkommen kalt erwischt. Die Datenverarbeitung nach hiesigen Datenschutz-Richtlinien ist – zwar mit Vorwarnung, aber doch von einem Tag auf den anderen – von der Kür zur Pflicht geworden.

Durch die Aufhebung des Safe-Harbor-Abkommens bekommen Marketing-Begriffe wie „Cloud made in Germany“ einen Ritterschlag. Die Entscheidung des Europäischen Gerichtshofes stellt Cloud-Anbieter und Anwender jetzt aber vor eine Mammut-Aufgabe.

Das Urteil und seine Bedeutung für SLAs

Die momentane Rechtsunsicherheit ist aber mit Sicherheit für den Mittelstand kein Grund, Cloud-Computing-Pläne in die Schublade zu legen. Es zeigt sich jedoch deutlich, wie wichtig umfassende und flexible Service-Level-Agreements (SLAs) sind. Dadurch können sich Unternehmen auch vor nicht vorherzusehenden Ereignissen schützen.

Wenn personenbezogene Daten verarbeitet werden und man nicht ausschließen kann, dass diese Daten auch in den USA gespeichert oder verarbeitet werden, so darf aufgrund des EuGH-Urteils zum Safe-Harbor-Abkommen nicht mehr auf dieses im Vertrag verwiesen werden. Es müssen EU-Standardvertragsklauseln zur Absicherung des gesetzlich vorgeschriebenen Schutzniveaus vereinbart werden. Microsoft hat dies beispielsweise für Office 365 bereits umgesetzt. Die folgenden Tipps zeigen, auf was bei Cloud-Verträgen, auch nach dem EuGH-Urteil zu Safe Harbor, besonders zu achten ist.

Inhalt des Artikels:

Kommentare werden geladen....

Kommentar zu diesem Artikel abgeben

Anonym mitdiskutieren oder einloggen Anmelden

Avatar
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 43651497 / Service Level Management)