Suchmaschinen, Browser, Mail, Office und Apps jenseits des Larry-Page-Imperiums

Es geht auch ohne Marktführer - 24 Alternativen zu Google-Diensten

| Autor / Redakteur: Thomas Joos / Florian Karlstetter

Es muss nicht immer Google sein: es gibt eine Reihe adäquater Alternativen im Netz - von der Suchmaschine über Browser, Mail und Office bis hin Navigationsdiensten und Speicher-Services.
Es muss nicht immer Google sein: es gibt eine Reihe adäquater Alternativen im Netz - von der Suchmaschine über Browser, Mail und Office bis hin Navigationsdiensten und Speicher-Services. (© Kirill_M - Fotolia.com)

Viele Anwender wollen Google, dem Marktführer für Internetdienstleistungen den Rücken kehren und lieber auf kleinere Alternativen setzen. Diese bieten oft die gleiche Leistung, sind aber nicht so stark an die amerikanische Regierung gebunden und generell oft kundenfreundlicher was den Datenschutz betrifft.

Geht es darum eine Alternative zu Google-Diensten zu finden, gilt der erste Blick natürlich der Suchmaschine. Allein diese Datenkrake sammelt alles was zu sammeln ist, wenn Anwender nach Begriffen im Internet suchen. Hier bieten sich Suchmaschinen an, die keine Benutzerdaten sammeln und darüber hinaus auch unabhängiger im Netzwerk suchen. Wir stellen zwei Alternativen vor, natürlich gibt es unzählig weitere.

Bessere und sichere Suchmaschinen-Alternativen

Zwei sehr bekannte Suchmaschinen, die Anwender als Alternativen zu Google nutzen können, sind Ixquick und DuckDuckGo (siehe Abbildung 1 in der Bildergalerie).

Ixquick ist eine Metasuchmaschine aus den Niederlanden mit deutscher Oberfläche. Der Anbieter verspricht keinerlei Benutzerdaten zu speichern. Durch die Metasuche, werden die Suchergebnisse mehrerer Suchmaschinen miteinander verbunden. DuckDuckGo ist zwar auch eine amerikanische Suchmaschine, die allerdings einen sehr hohen Wert auf Datenschutz legt. Die Ergebnisse sind ebenfalls Ergebnisse aus verschiedenen Quellen und werden mit dem eigenen Webcrawler verbunden.

Browser und Mail

Der E-Mail-Dienst Google Mail hat sicherlich seine Vorzüge, vor allem, wenn es noch um die Zusammenarbeit mit anderen Anwendern und dem Austausch von Dokumenten geht. Allerdings ist auch hier der Datenschutz sehr fragwürdig. Wer Google nicht vertraut, sollte auch nicht auf den Browser Google Chrome setzen, sondern besser auf Mozilla Firefox. Der Browser bietet ebenfalls viele Add-Ons, vor allem im Bereich Datenschutz, zum Beispiel NoScript. Auch Opera ist bei vielen Anwendern eine beliebte Alternative.

Im Bereich E-Mail bieten sich in Deutschland sicherlich vor allem die beiden Dienste GMX und Web.de an. Beide Unternehmen sind in Deutschland ansässig und bieten ähnlichen Funktionsumfang wie Google Mail. Für professionelle Anwender, die den Datenschutz ihres E-Mail-Kontos sicherstellen wollen, ist der Schweizer-Dienst MyKolab.com sicher eine optimale Alternative. Auch der E-Mail-Dienst RiseUp ist auf Sicherheit und sichere Kommunikation hin optimiert (Abbildung 2).

Wer seine E-Mails lokal lesen will, nicht über eine Weboberfläche, kann auch auf Thunderbird setzen. Das E-Mail-Programm bietet viele Funktionen und lässt sich an so gut wie jeden E-Mail-Anbieter anbinden. Das Programm ist durchaus auch im professionellen Umfeld geeignet.

OpenStreetMap: Navigationsalternative zu Google Maps

Der Landkartendienst Google Maps hat sicherlich seine Vorzüge. Aber auch hier stellt sich oft die Frage nach dem Datenschutz, vor allem wenn es um Reisen und die Speicherung der Ziele geht. Auch für Google Maps gibt es Alternativen, vor allem das OpenStreetMap-Projekt. Eine weitere Alternative ist here.com (Abbildung 3).

Wer auf der eigenen Webseite einen Kartendienst integrieren will, sollte sich das Tool Leaflet genauer ansehen.

Ergänzendes zum Thema
 
PRISM Break: Verzeichnis freier Software-Alternativen mit Fokus auf Privatsphäre

Inhalt des Artikels:

Kommentare werden geladen....

Kommentar zu diesem Artikel abgeben

Anonym mitdiskutieren oder einloggen Anmelden

Avatar
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 42605262 / Tools & Utilities)