Die Sicherung der Cloud

Die Notwendigkeit von Cloud Computing Sicherheitsstandards

| Autor / Redakteur: Ralph Beuth / Florian Karlstetter

Noch gibt es keine allgemein akzeptierte Definition, wie effektive Sicherheit in der Cloud aussieht.
Noch gibt es keine allgemein akzeptierte Definition, wie effektive Sicherheit in der Cloud aussieht. (© karika - Fotolia.com)

In jüngster Zeit ist die Cloud zu einem sehr beliebten Weg geworden, um in Unternehmen Kosten zu sparen und wirtschaftlich erfolgreich zu sein. Mit der wachsenden Popularität steigt aber auch die Notwendigkeit von Sicherheitsstandards rapide an.

Anwender in allen Bereichen wollen beruhigt sein, dass ihre Daten in der Cloud sicher aufgehoben sind. Der folgende Experten-E-Guide betont die Notwendigkeit von Sicherheitsstandards in der Cloud.

Die Cloud ist unausweichlich. Schlagworte listen jeden Vorteil und jedes Manko des As-a-Service-Modells mit Leidenschaft auf. Provider posaunen das Modell als Allheilmittel für jedes klamme Budget in die Welt hinaus. Und IT-Profis basteln an Cloud-Strategien, die nicht nur ihre Betriebsausgaben drastisch reduzieren, sondern auch die besondere Beweglichkeit bringen sollen, um am Markt on top zu sein.

Bislang nutzen die meisten Unternehmen die Cloud lediglich für einen sehr kleinen Teil ihrer IT Anforderungen. Eine aktuelle Umfrage von Current Analysis unter nordamerikanischen Unternehmen zur Einführung von Cloud-Anwendungen und Services in Unternehmen (“Enterprise Adoption of Cloud Applications and Services, June 2011“) zeigte auf, dass Unternehmen derzeit weniger als zehn Prozent ihrer IT-Anforderungen auf Cloud Services stützen.

Obwohl sich diese Haltung in den kommenden Jahren zunehmend ändern wird, blicken Betriebe immer noch misstrauisch auf die Cloud als richtige Umgebung für ihre geschäftlichen Anwendungen. Zweifellos gilt die Hauptsorge dabei der Sicherheit. Unternehmen fragen sich, ob ihre Daten in der Cloud gut aufgehoben sind und wie sie einen On-Demand-Service einsetzen können, der den regulatorischen Compliance-Anforderungen entspricht.

Unternehmen sträuben sich, Hals über Kopf in die Cloud zu gehen, ohne irgendwelche Schutzgarantien zu haben. Die potentiell poröse Natur der Cloud bildet ein reizvolles Angriffsziel und die Virtualität des Modells macht die Schaffung beschützender On-Demand-Umgebungen zu einem komplexen, multi-dimensionalen Prozess.

Inhalt des Artikels:

Kommentar zu diesem Artikel abgeben

Schreiben Sie uns hier Ihre Meinung ...
(nicht registrierter User)

Kommentar abschicken

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 31674440 / Recht und Datenschutz)