Mobiles Customer-Relationship-Management

Cobra-CRM wird cloud- und Windows-Phone-7-fähig

| Redakteur: Elke Witmer-Goßner

Nutzer von Mobiltelefonen mit Windows-Betriebssystem müssen in nichts nachstehen: Mit Cobra Mobile Windows Phone 7 können sie ihr CRM-System auch von unterwegs auf dem neuesten Stand halten.
Nutzer von Mobiltelefonen mit Windows-Betriebssystem müssen in nichts nachstehen: Mit Cobra Mobile Windows Phone 7 können sie ihr CRM-System auch von unterwegs auf dem neuesten Stand halten.

Mehr zum Thema

Die Konstanzer Cobra Computer's Brainware GmbH stellt ihre CRM-Software cobra künftig auch als Software-as-a-Service (SaaS) zur Verfügung. Außerdem hat das Unternehmen auch eine Version für das Windows-Betriebssystem für Mobiltelefone entwickelt.

Mit seinem SaaS-Angebot geht der CRM-Pionier nun auch in die Cloud und kann Unternehmen ein kostenflexibles und schnell einzuführendes Produkt anbieten. Kunden können somit innerhalb weniger Tage auf ein voll funktionsfähiges Cobra-CRM-System zugreifen.

Ab Herbst dieses Jahres sollen Cobra-Kunden die CRM-Lösungen auf der vom Kooperationspartner Fujitsu bereitgestellten Plattform Business Solutions Store nutzen können.

Das Konstanzer Softwarehaus, das seit Jahren besonderen Wert darauf legt, dass sich seine CRM-Lösungen auch für das mobile Arbeiten eignen, macht mit ihrem Cloud-Angebot einen weiteren Schritt in diese Richtung.

Und auch die Entwicklung der Cobra-Mobile-CRM-Applikationen geht weiter voran. Neben der Blackberry- und iPad-App in hochauflösender HD-Qualität bieten die CRM-Spezialisten jetzt eine weitere App an, die für das mobile Windows-Betriebssystem entwickelt wurde. Cobra Mobile CRM für Windows Phone 7 bietet, ähnlich wie die anderen Mobile-Versionen, einen vollständigen, strukturierten Überblick über sämtliche Kunden- und Kontaktdaten.

Beispielsweise können Mitarbeiter per Live-Zugriff zu Beginn eines Termins noch einmal die Kontakthistorie durchgehen, die aktuelle Vertriebsphase oder den geplanten Umsatz überprüfen. Datenänderungen sind sofort in der Inhouse-Lösung durch Innendienstmitarbeiter einseh- und bearbeitbar. Um Cobra Mobile CRM nutzen zu können, muss allerdings auf dem zentralen Server die Plus- oder Pro-Version von Cobra CRM implementiert sein.

Kommentar zu diesem Artikel abgeben

Schreiben Sie uns hier Ihre Meinung ...
(nicht registrierter User)

Kommentar abschicken

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 32422630 / CRM)