Beta der Cloud-Verschlüsselungslösung gratis verfügbar

Boxcryptor 2.0 für Mac OS X kommt

| Autor / Redakteur: Dirk Srocke / Florian Karlstetter

Mit der finalen Version können auch Apple-Nutzer Dateien für andere freigeben sowie Gruppen erstellen und verwalten.
Mit der finalen Version können auch Apple-Nutzer Dateien für andere freigeben sowie Gruppen erstellen und verwalten. (Bild: Secomba)

Secomba will Boxcryptor 2.0 noch diesen Monat für Apple Mac OS X veröffentlichen. Eine Beta der Verschlüsselungslösung gibt es bereits jetzt als kostenlosen Download.

Ende November soll es nun tatsächlich soweit sein: Nachdem Secomba Apple-Nutzer seit Juni mit der Vorgängerversion vertröstet, wird die Verschlüsselungslösung Boxcryptor 2.0 voraussichtlich noch in diesem Monat für Mac OS X erscheinen. Bereits jetzt ist eine Beta-Version verfügbar.

Bis zum finalen Release müssen Mac-Anwender allerdings noch mit einigen Einschränkungen leben. So lassen sich bislang keine Dateien für andere freigeben; auch Gruppen kann die Beta noch nicht erstellen oder verwalten. Daten, die von Windows-Nutzern freigegeben wurden, kann die Apple-Version jedoch schon entschlüsseln.

Andrea Pfundmeier, Gründerin und Geschäftsführerin von Secomba, erklärt: "Wir haben in den letzten Monaten intensiv an der neuen Mac Version gearbeitet. Wir wissen, dass unsere Nutzer lange auf diese Plattform warten mussten und freuen uns daher umso mehr, dass wir Ihnen nun erste Ergebnisse zeigen können."

Secomba bietet die Beta-Version über die Webseite "Boxcryptor Labs" als kostenfreien Download an, rät jedoch von einem produktiven Einsatz ab. Rückmeldungen sind explizit erwünscht.

Mit dem im Juni vorgestellten Produkt Boxcryptor 2.0 hatte Secomba die eigene Verschlüsselungslösung komplett überarbeitet. Die aktuelle Version ist nicht mehr kompatibel zu Boxcryptor 1.0 und bietet erweiterte Collaboration-Funktionen für Cloud-Nutzer. Derzeit ist Boxcryptor 2.0 für Windows, iOS und Android verfügbar; für Googles Chrome-Browser existiert eine Beta-Version.

Boxcryptor 2.0 verfügbar und angetestet

Verschlüsselung mit Dateifreigabe und Richtlinienkontrolle

Boxcryptor 2.0 verfügbar und angetestet

06.06.13 - Neue Architektur, neues Design, neues Lizenzmodell – Secomba überholt die Verschlüsselungslösung Boxcryptor grundlegend, hebt das Werkzeug in die Cloud und verspricht professionelle Kollaborationsmöglichkeiten sowie die optimierte Integration ins Dateisystem. lesen

Für Privatnutzer gibt es eine kostenlose Variante des Tools mit eingeschränktem Funktionsumfang. Details zu weiteren Editionen nennt der Hersteller online.

Kommentare werden geladen....

Kommentar zu diesem Artikel abgeben

Anonym mitdiskutieren oder einloggen Anmelden

Avatar
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 42391189 / Content-Security)