Förderungen für KMU-taugliche Leuchtturmprojekte

BMWi startet "Big Data"-Wettbewerb

| Autor / Redakteur: Dirk Srocke / Florian Karlstetter

Staatssekretär Hans-Joachim Otto appelliert an die deutsche Wirtschaft, wirtschaftliche Chancen im "Big Data"-Markt stärker als bisher zu nutzen.
Staatssekretär Hans-Joachim Otto appelliert an die deutsche Wirtschaft, wirtschaftliche Chancen im "Big Data"-Markt stärker als bisher zu nutzen. (Bild: BMWi)

Mehr zum Thema

Mit einem Technologiewettbewerb will das Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie (BMWi) Forschung und Entwicklung im "Big Data"-Umfeld fördern. Projektskizzen können bis zum 15. April 2014 eingereicht werden.

Das BMWi hat den Technologiewettbewerb "Smart Data – Innovationen aus Daten" gestartet. Damit wolle man Forschungs- und Entwicklungsaktivitäten fördern, die den zukünftigen Markt um Big Data für die deutsche Wirtschaft nachhaltig erschließen. Angesprochen sind gleichermaßen Anbieter und Anwender entsprechender Lösungen.

Gesucht werden Projekte mit Leuchtturmcharakter, die auf den Mittelstand zielen. Die Beiträge sollen technische, strukturelle, organisatorische und rechtliche Hemmnisse beseitigen. Als mögliche Anwendungsbereiche nennt das BMWi Industrie, Mobilität, Energie und Gesundheit.

Professor Oliver Günther, Präsident der Gesellschaft für Informatik, meint: "Die Entwicklung und Nutzung von Big-Data-Technologien steht noch am Anfang. Deshalb ist die Initiative des Bundeswirtschaftsministeriums in diesem Bereich so wichtig. Es besteht ein großer Bedarf an handhabbaren, sicheren und leistungsfähigen Technologien. Insbesondere innovative Big-Data-Systemlösungen für kleine und mittelständische Unternehmen sind notwendig."

Die Fördermaßnahme folgt den Zielstellungen der unter Federführung des BMWi entwickelten IKT-Strategie "Deutschland Digital 2015" sowie den Zielstellungen des Zukunftsprojekts "Internetbasierte Dienste für die Wirtschaft" im Rahmen der Hightech-Strategie 2020 der Bundesregierung.

Projektvorschläge können bis zum 15. April 2014 um 12.00 Uhr eingereicht werden. Online-Bewerbungen müssen schriftlich beim Deutschen Zentrum für Luft- und Raumfahrt e.V. (DLR) bestätigt werden.

Kommentare werden geladen....

Kommentar zu diesem Artikel abgeben

Anonym mitdiskutieren oder einloggen Anmelden

Avatar
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 42429557 / Entwicklung)