Navi für Dateiübertragungen

Bis zu 20-mal schnelleres Filesharing

| Autor / Redakteur: Bernhard Lück / Andreas Donner

Das Filesharing-Navi OptiSPEED sucht automatisch den schnellsten Weg durchs Internet.
Das Filesharing-Navi OptiSPEED sucht automatisch den schnellsten Weg durchs Internet. (Bild: Thru)

OptiSPEED ermöglicht, so Hersteller Thru, weltweite Dateiübertragungen mit bis zu 20-facher Geschwindigkeit des normalen Internets. Die Lösung könne den Internetverkehr scannen, Datenstaus erkennen und Übertragungen automatisch über die schnellste Verbindung umlenken.

Die cloudoptimierte Routing-Technologie von OptiSPEED funktioniere wie ein Navi für die Datenübertragung. Im Detail nutze die Lösung virtuelle Router und Network Measuring Agents, die den Datenfluss im gesamten Internet in Echtzeit messen und die schnellste Route erkennen.

OptiSPEED verbessere nicht nur die Dateiübertragung, sondern auch Datensicherheit und Compliance: Die Erweiterung der Thru-Plattform EFSS sei für jeglichen Datentransport transparent, ohne an irgendeinem Punkt Daten zu cachen. Außerdem sei es möglich, bestimmte Domains oder auch Domains in bestimmten Regionen zu blocken, um die Kontrolle über alle Transaktionen zu behalten. Alle Transaktionen würden in einer Datenbank aufgezeichnet, sodass IT-Administratoren genau nachverfolgen könnten, wann Daten von wem bewegt wurden.

OptiSPEED könne jeder Methode, die Thru-Plattform zu nutzen, hinzugefügt werden – „Private“ Thru Cloud, Public Cloud oder als Hybrid. Die Lösung sei zu jedem Gerät und allen gängigen Unternehmensanwendungen, wie Outlook, IBM Notes, SharePoint, Salesforce und Office 365, kompatibel.

Enterprise File Sync and Share von Thru

Worauf es bei der Software-Übermittlung außerdem ankommt, erklärt Lee Harrison, CEO von Thru in einem Kommentar.

Worauf es bei der Software-Übermittlung ankommt

Enterprise File Sync and Share

Worauf es bei der Software-Übermittlung ankommt

24.11.16 - Enterprise File Sync and Share: Gerade bei der Sicherheit und bei der Tiefe der Integration in Unternehmensapplikationen trennt sich hier schnell die Spreu vom Weizen. Ein Kommentar von Lee Harrison, CEO von Thru. lesen

Kommentare werden geladen....

Kommentar zu diesem Artikel abgeben

Anonym mitdiskutieren oder einloggen Anmelden

Avatar
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 44437460 / Content Management)