CogniToy mit Spracherkennung und künstlicher Intelligenz

Big Blue zeigt grünen Spielzeugdino

| Autor / Redakteur: Dirk Srocke / Florian Karlstetter

Was Kinder dem Dino anvertrauen bleibt nicht geheim: Eltern sollen die Gespräche per Cloud-Plattform auswerten.
Was Kinder dem Dino anvertrauen bleibt nicht geheim: Eltern sollen die Gespräche per Cloud-Plattform auswerten. (Bild: IBM)

IBM präsentiert auf der CeBIT einen Spielzeugdinosaurier mit Cloudanbindung. Mit Hilfe der KI-Plattform Watson stellt das vom Start-up Elemental Path erdachte Tier Rechenaufgaben, denkt sich gemeinsam mit Kindern Geschichten aus oder erzählt Witze.

Dank Siri (Apple) und Cortana (Microsoft) sind sprachgesteuerte, künstliche Assistenten bereits Alltag auf den Smartphones Erwachsener. Das US-Start-up Elemental Path will eine ähnliche Lösung jetzt in Spielzeuge einbauen, die per Cloud mit IBMs KI-Superhirn Watson (KI = Künstliche Intelligenz) kommunizieren. Auf der CeBIT ist eines dieser CogniToys jetzt zu sehen.

Zur Spracherkennung nutzt der grüne Dinosaurier die Elemental-Path-Plattform Friengine. Im Zusammenspiel mit Watson kann das Spielzeug gesprochene Wörter verstehen und Fragen analysieren. In einem Werbevideo des Herstellers ist zu sehen, wie der Dino Kindern Rechenaufgaben stellt, die Entfernung bis zum Mond nennt oder Witze erzählt.

Das Spielzeug richtet sich an Kindergartenkinder und soll sich dem jeweiligen Entwicklungsstand anpassen. Eltern können derweil über eine cloudbasierte Plattform nachverfolgen, was ihre Sprößlinge mit dem Dino besprechen. Datenschützern könnte das in der Cloud angesammelte und analysierbare Wissen über die Interessen von Kindern derweil Bedenken bereiten.

Der grüne Dino soll Ende des Jahres auf den Markt kommen; bis zum 18. März läuft noch eine Crowdfunding-Kampagne auf Kickstarter, deren Finanzierungsziel bereits um ein Vielfaches übertroffen wurde. Kickstarter liefert auch einen preislichen Anhaltspunkt: Wer das Projekt frühzeitig mit 89 US-Dollar unterstützte, soll im November seinen persönlichen CogniToy Dino erhalten.

CeBIT-Besucher finden das smarte Spielzeug auf dem IBM-Messestand in Halle 2.

Kommentar zu diesem Artikel abgeben

Schreiben Sie uns hier Ihre Meinung ...
(nicht registrierter User)

Kommentar abschicken

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 43257959 / Technologien)