Leitfaden:

Berechnung der Effizienz (PUE) in Datacentern

Bereitgestellt von: APC by Schneider Electric

Die Vorteile der Bestimmung der Effizienz der Datacenter-Infrastruktur als Teil eines effektiven Energiemanagementplans sind allgemein anerkannt. Die Standardkennzahl der Effizienz des Energieeinsatzes (PUE, Power Usage Effectiveness) und deren Kehrwert, die Effizienz der Datacenter-Infrastruktur1 (DCiE, Data Center Infrastructure Efficiency) haben sich dabei als anerkannte Standards etabliert.

Bevor Benchmarks für die Effizienz von Datacenter-Infrastrukturen anhand des PUE-Werts oder anderen Kennzahlen gesetzt werden können, muss Einigkeit zu der Frage erzielt werden, welcher
Energieverbrauch zu den IT-Lasten gehört, welcher Verbrauch zur physikalischen Infrastruktur und welche Lasten nicht berücksichtigt werden sollten.

Leider sind die bisher veröffentlichten Effizienzdaten üblicherweise nicht nach einer einheitlichen Methodik berechnet und das gleiche Datacenter würde unterschiedliche Effizienzwerte erhalten, wenn
unterschiedliche Methodiken zum Einsatz kommen.

Dieses Dokument erläutert das Problem und beschreibt eine standardisierte Methode zur Klassifizierung von Datacenter-Lasten für
Effizienzberechnungen.

Dieser Download wird Ihnen von Dritten (z.B. vom Hersteller) oder von unserer Redaktion kostenlos zur Verfügung gestellt. Bei Problemen mit dem Öffnen des Whitepapers deaktivieren Sie bitte den Popup-Blocker für diese Website. Sollten Sie weitere Hilfe benötigen, wenden Sie sich bitte an hilfe@vogel.de.
Publiziert: 01.10.12 | APC by Schneider Electric

Anbieter des Whitepaper

APC by Schneider Electric

rue Joseph Monier 35
92505 Rueil-Malmaison
Frankreich