Google Apps Vault soll Folgekosten unerwarteter Klagen senken

Archivierung und eDiscovery per Cloud

| Autor / Redakteur: Dirk Srocke / Florian Karlstetter

Google Apps Vault taugt für Unternehmen aller Größen und lässt sich binnen Minuten aufsetzen – verspricht der Anbieter.
Google Apps Vault taugt für Unternehmen aller Größen und lässt sich binnen Minuten aufsetzen – verspricht der Anbieter.

Google erweitert sein Cloud-Portfolio um eine Lösung für Archivierung und eDiscovery. Google Apps Vault soll insbesondere bei unerwarteten Rechtsstreitigkeiten Kosten sparen.

Mit Google Apps Vault können Unternehmen digitale Dokumente in der Cloud archivieren und bei Bedarf rasch wiederfinden. Als mögliche Anwendung nennt der Anbieter unerwartete Kundenbeschwerden oder Rechtsstreitigkeiten, bei denen das Zusammensuchen relevanter Daten einen erheblichen Kostenfaktor darstelle – je nach Fall müssten Tausende oder gar Millionen von Dokumenten untersucht werden.

Google Apps Vault soll dieser normalerweise zeitintensiven und teuren Recherche den Schrecken nehmen. Die Lösung archiviert hierfür Nachrichten aus Google Mail oder offiziellen Chats. Bei Bedarf lassen sich die Informationen dann gezielt durchsuchen. Die eDiscovery-Funktionen filtern Daten beispielsweise nach Absender, Empfänger, Datum oder Labels. Hierbei helfen nicht zuletzt nahtlos in Google-Plattform integrierte Dashboards.

Im Gegensatz zu unternehmenseigenen eDiscovery-Systemen lasse sich Google Apps Vault cloudtypisch schnell aufsetzen; laut Anbieter dauert das Procedere lediglich einige Minuten.

Dennoch eigne sich das Tool für Unternehmen aller Größen und erfülle auch anspruchsvolle Anforderungen großer Organisationen. Für Sicherheit sorgen beispielsweise verschlüsselte Verbindungen zu Googles Servern sowie redundante Backups und eingebaute Disaster-Revocery-Funktionen. Zudem lassen sich Policies automatisiert anwenden und E-Mails für eine spätere Bearbeitung auch exportieren.

Google Apps Vault ist ab sofort verfügbar. Pro Nutzer und Monat kostet der Dienst fünf US-Dollar.

Kommentar zu diesem Artikel abgeben

Schreiben Sie uns hier Ihre Meinung ...
(nicht registrierter User)

Kommentar abschicken

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 32807510 / Risk Management)