Solarwinds Problemlöser für Systemadministratoren in virtualisierten Umgebungen

Application Performance Monitoring und Virtualisierungsmanagement

26.01.2011 | Autor / Redakteur: Bernhard Lück / Andreas Donner

Der Application Performance Monitor von Solarwinds

Mehr zum Thema

Der IT-Managementsoftware-Anbieter Solarwinds erweitert sein Produktportfolio um den Application Performance Monitor (APM). Zudem deckt das Unternehmen durch die Übernahme von Hyper9, einem Anbieter von Software für das Virtualisierungsmanagement, nun nach eigenen Angaben alle Aspekte des Managements geschäftskritischer Anwendungen und IT-Infrastrukturen ab: Netzwerk, Storage und Systeme, mit nahtloser Integration von virtuellen IT-Umgebungen.

Mit dem neuen Application Performance Monitor und den Virtualisierungsmanagement-Lösungen von Hyper9 möchte Solarwinds seinen Marktanteil im Bereich der IT-Managementsoftware weiter ausbauen.

Solarwinds APM-Funktionen

Der Application Performance Monitor ermöglicht das Monitoring geschäftskritischer Anwendungen und zugrunde liegender IT-Infrastrukturen durch anwendungsspezifische Top-Down-Views von Diensten wie Microsoft Active Directory, Exchange, SQL Server, IIS, Windows und Linux sowie eine übergreifende Root-Cause-Analyse für Anwendungen, physische und virtuelle Server.

Eine zentrale Dashboard-Ansicht stellt den Zustand physischer und virtueller Anwendungs- und Serverinstanzen dar. Alle Anwendungen werden ab Werk mit über 50 Monitoren überwacht. Weitere Templates, die von anderen Anwendern zur Verfügung gestellt werden, können über die im Produkt integrierte Solarwinds Online Community bezogen werden.

Umfangreiche Konfigurationsmöglichkeiten

Laut Hersteller bietet der APM umfangreiche Konfigurationsmöglichkeiten von Alarmen und Eskalationssequenzen, basierend auf zusammenhängenden Ereignissen, anhaltenden Zuständen und komplexen Kombinationen von Ereignissen. Fehlalarme sollen sich durch Konfiguration von intelligenten Alarmen, die Anwendungs- und Serverinstanzen zusammenhängend betrachten, vermeiden lassen.

Der Open Source Script Processor soll für die einfache Migration von Open-Source-Lösungen wie Nagios sorgen. Mobile Browser-Ansichten sowie die Unterstützung von iPhone, Blackberry und Android gehören ebenfalls zum Funktionsumfang der Software.

Hyper9-Virtualisierungsmanagement

Mit der Übernahme von Hyper9 bietet Solarwinds nun auch Optimierung, Kapazitätsplanung, Konfiguration und Charge-Back-Reporting für virtualisierte Serverumgebungen und ermöglicht die proaktive Erkennung von Verfügbarkeits- und Leistungsproblemen in den Bereichen CPU, Speicher, Netzwerk und Disk I/O.

Außerdem ließen sich mit den Virtualisierungsmanagement-Lösungen Konfigurationsänderungen bei Gastbetriebssystemen und Applikationen zum Troubleshooting oder zur Durchführung von Patches nachverfolgen, mögliche Probleme und Engpässe anhand historischer Trends vorhersagen sowie Ressourcennutzungen nach Abteilung, Team, Projekt usw. visualisieren. Unterstützt werden VMware ESX 3.5 und 3.5i, vSphere 4, ESX 4i sowie VMware vCenter Server 2.5 und 4.

Kommentare werden geladen....

Kommentar zu diesem Artikel abgeben

Anonym mitdiskutieren oder einloggen Anmelden

Avatar
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 2049406 / Tools & Utilities)